Denna webbshop är stängd för köp.
Klicka här för mer information

Familie, Kinderwunsch, Unfruchtbarkeit
  • Bandtyp: Häftad
  • Språk: Tyska
  • Utgiven: 19900101
  • Antal sidor: 233
  • Upplaga: 1990 ed.
  • ISBN10:3531121626
  • ISBN13:9783531121628

Familie, Kinderwunsch, Unfruchtbarkeit

(Häftad)
Beskrivning:

Der Terminus "Insemination" bezeichnet das Einbringen von Samenfiiissigkeit in den Genitaltrakt einer Frau. Normalerweise findet dieser Vorgang wahrend der Kohabitation statt. Bei artifizieller Insemination wird das durch Masturbation gewon- nene Sperma mit Hilfe einer Knopfsonde oder einer Portio-Kappe appliziert. Bei der homologen Insemination (A.I.H., d.h. artificial insemination with semen derived from the husband) wird der Samen des Ehemannes inseminiert. Bei der heterologen Insemination (A.I.D., d.h. artificial insemination with semen derived from the donor) wird der Samen eines anonymen Spenders inseminiert (Beuerlein 1963). Die heterologe Inseminationsbehandlung ist eine Moglichkeit der Bewaltigung mannlicher Sterilitiit. Ob diese Methode flir die Paare hilfreich ist oder bestehende Familienstrukturen in Frage stellt oder gar zerstiirt, dariiber gehen die Meinungen sehr weit auseinander. Die Zeugung eines Kindes mit Spendersamen und die Definition der daraus entstehenden Verwandtschaftsverhaltnisse hat nicht nur Auswirkungen auf die betroffenen Ehepaare und auf die spatere Eltern-Kind-Bezie- hung. Die Fremdsameniibertragung flihrt zu genealogischen Sachverhalten, die auch juristische und soziologische Fragen aufwerfen. Die vorliegende Arbeit entstand in Zusammenhang mit einem Beratungs- und Behandlungsprogramm flir infertile Paare, in der Abteilung flir Andrologie und Venerologie der Universitatsklinik GieBen, unter der Leitung von Prof. Dr. med. W. Meyhofer. 1m theoretischen Teil der Arbeit wird die gesellschaftliche und individuelle Bedeutung von Elternschaft herausgearbeitet. Kulturanthropologische und historische Vergleiche von Familienstrukturen zeigen die Abhangigkeit der Sozialisationsagentur Familie von wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Bedingungen. Regeln und Tabus einer Familienform und die spezifische Interaktion zwischen den Familienmitgliedern pragen die individuelle Personlichkeit der Kinder.

Kundrecensioner och bloggar

Sök fler böcker:

Kunder som köpt denna bok har
även köpt:
Skotten i Köpenhamn :  ett reportage om
Ibland mår jag inte så bra
Ibland mår jag inte så bra
av Lindgren, Therése
Uppgång och fall
Uppgång och fall
av Strömquist, Liv
Miniatyrmakaren
Miniatyrmakaren
av Burton, Jessie
Min mors självbiografi
Min mors självbiografi
av Kincaid, Jamaica