Avancerad sökning
1 artiklar, totalt 195 kr
Ändra i din kundvagn Gå till kassan
Der Schulddiskurs in der fruhen Nachkriegszeit
  • Bandtyp: Inbunden
  • Språk: Tyska
  • Utgiven: 200512
  • Antal sidor: 603
  • Vikt i gram: 1035
  • ISBN10:3110188554
  • ISBN13:9783110188554

Der Schulddiskurs in der fruhen Nachkriegszeit

(Inbunden)
Beskrivning:

Die Untersuchung beantwortet die Frage, wie in der deutschen Nachkriegszeit der Jahre 1945 bis 1955 uber die Schuld der Deutschen geredet wurde. Dieser Nachkriegsdiskurs wird unterschieden nach den drei Sprecherperspektiven Opfer, Tater und Nichttater und als Umbruch der deutschen Sprachgeschichte nach 1945 bewertet. Methodisch ist die Arbeit als diskurs- und argumentationsanalytisch orientierte kulturwissenschaftliche Sprachgeschichte des 20. Jahrhunderts angelegt. Der Schulddiskurs ist insofern ein Phanomen des sprachlichen Umbruchs nach 1945, als zum ersten Mal im Neuhochdeutschen uberhaupt ein Diskurs zu einer Schuld, wie die des Nationalsozialismus, nachweisbar ist, an dem sich eine, nach ethisch-moralischen bzw. rechtlichen Kategorien unterscheidbare Diskursgemeinschaft beteiligt. Deren jeweiliger Beitrag besteht in der Dokumentation der Gewalt (Opfer), in Strategien der Schuldabwehr und Rechtfertigung (Tater) und in der Konstruktion und Demontage von Identitat (Nichttater).

Kundrecensioner och bloggar

Sök fler böcker:

Kunder som köpt denna bok har
även köpt:
Pris195 kr
Lägg i kundvagn Pris165 kr
Uppgång och fall
av Strömquist, Liv
Lägg i kundvagn Pris192 kr
Miniatyrmakaren
av Burton, Jessie
Pris54 kr
Min mors självbiografi
av Kincaid, Jamaica
Pris203 kr